Wie kann ich gelöschte Dateien auf macOS wiederherstellen?

recover files deleted from macos

Die erhöhte Sicherheit war schon immer das Markenzeichen der Macintosh-Computer von Apple. Dennoch, obwohl Macs im Vergleich zu PCs weitaus weniger anfällig für Malware sind, bleiben sie den Folgen ungenauer menschlicher Handlungen gleichermaßen ausgesetzt. Die Zufalls-Löschung notwendiger Dateien oder Ordner steht in der Liste der Benutzerfehler eindeutig an erster Stelle. Obschon sie in meisten Fällen einfach aus dem Papierkorb am Ende des Docks gezogen werden können, deckt diese macOS-Funktion nicht alle Löschungsfälle ab. Die Elemente können mithilfe der Tastenkombinationen Befehl-Umschalttaste-Löschen und Befehlstaste-Umschalttaste-Optionstaste-Löschen oder der Option "Sofort löschen" aus dem Datei-Menü in Finder entfernt werden. Auch sollte man die Situation erwähnen, wenn der Papierkorb irgendwann geleert wurde, entweder automatisch oder durch den Benutzerbefehl. Die gute Nachricht ist, dass selbst unter solchen Umständen können gelöschte Dateien möglicherweise gerettet werden. Folgen Sie einfach dem richtigen Pfad und holen Sie sie zurück, bevor sie endgültig entfernt werden.

Stellen Sie gelöschte Dateien aus der Time Machine-Sicherung wieder her

Time Machine ist eine integrierte Sicherungsfunktion von macOS. Nach der Konfiguration erstellt sie automatisch Sicherungskopien des internen Laufwerks von Mac auf eine externe Festplatte oder ein Time Capsule-Gerät. Um die Dateien, die Sie versehentlich gelöscht haben, zu finden und zu retten, führen Sie die folgenden Schritte aus:

  1. Starten Sie Time Machine, indem Sie auf das Symbol von Time Machine in der Menüleiste klicken. Wenn ein solches Symbol fehlt, öffnen Sie die Systemeinstellungen, wählen Sie Time Machine aus und haken Sie "Time Machine in Menüleiste anzeigen" ab.

    system preferences on macos

    time machine backup disk on macos

  2. Suchen Sie die Datei, die Sie wiederherstellen möchten, im Ordner von Time Machine. Verwenden Sie die Aufwärts-/Abwärtspfeiltasten, um durch die Zeit zu navigieren, und die Leertaste, um Elemente in der Vorschau anzuzeigen.

    find necessary file in time machine folder on macos

  3. Wählen Sie die gewünschte Datei aus und klicken Sie auf "Wiederherstellen".

    restoring file with macos time machine

Der Hauptnachteil dieser Methode besteht jedoch darin, dass Time Machine gelöschte Dateien nur dann retten kann, wenn eine rechtzeitige Sicherung durchgeführt wurde. Darüber hinaus können gelöschte Dateien nicht mit diesem Programm von einer externen Festplatte, einem USB-Flash-Laufwerk oder einer Speicherkarte wiederhergestellt werden.

Retten Sie gelöschte Dateien von Dateisystemen von macOS

Derzeit verwendet macOS drei Typen von Dateisystemen: HFS+ wird auf älteren Macs bis macOS 10.12 Sierra gebraucht, APFS – auf modernen mit macOS 10.13 High Sierra und neuer, während FAT/exFAT kann oft auf tragbaren Geräten gefunden werden. Obwohl jedes von ihnen unterschiedliche Löschalgorithmen, die in  Besonderheiten der Datenwiederherstellung je nach Betriebssystem beschrieben werden, anwendet, werden in den meisten Fällen Dateien, die aus macOS gelöscht werden, nicht sofort von der Festplatte entfernt. Die tatsächlichen Daten bleiben erhalten. Der von einer Datei belegte Speicherplatz wird jedoch als verfügbar für neue Daten, die entweder vom Benutzer oder vom System generiert werden können, markiert. Solange keine Informationen in den freigegebenen Raum geschrieben werden, bleiben Dateien wiederherstellbar, aber mit wenigen Ausnahmen:

  • Wenn die Dateien von einer Macintosh-SSD gelöscht wurden, können sie normalerweise nicht gerettet werden, da der TRIM-Befehl ihren Inhalt im Rahmen der Systemfestplatten-Verwaltungsroutine löscht. Die Copy-on-Write-Funktion von APFS macht die Situation jedoch möglicherweise weniger hoffnungslos.

  • Moderne Mac-Computer, die auf benutzerdefinierten Apple-Sicherheitschips M1 (Apple Silicon) oder T2 basieren, verwenden spezielle Hardwareschlüssel, um den Inhalt des Systemlaufwerks zu verschlüsseln. Leider kann die Datenwiederherstellungssoftware auf solchen Maschinen nur mit externen digitalen Medien arbeiten, während der Zugriff auf das interne Laufwerk auf Hardwareebene gesperrt ist. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Ihr Mac einen dieser Chips verwendet, lesen Sie bitte Entsperren des Zugriffs auf macOS-Laufwerke.

  • Mithilfe von Zerkleinerungssoftware zerstörte Dateien können nicht wiederhergestellt werden, da sie mit Nullen oder zufälligen Daten überschrieben werden.

  • Wenn das Volumen verschlüsselt wurde (mit APFS oder FileVault 2), und Entschlüsselungskennwort verloren ging, ist es unmöglich, für die Datenwiederherstellung darauf zuzugreifen.

In anderen Fällen empfiehlt SysDev Laboratories  UFS Explorer Standard Recovery und andere UFS Explorer- und Recovery Explorer-Produkte als effektive Lösungen, die fähig sind, die Dateisysteme APFS, HFS+ und FAT32/exFAT zu analysieren und Dateien, die sich auf einfachen und übergreifenden Apple-Volumen vor dem Löschen befanden, zu retten.

Beachten Sie: Die Wiederherstellung von Dateien, die von fortgeschritteneren Speichern, wie z. B. Fusion Drive, mit FileVault oder APFS-Verschlüsselung verschlüsselte Volumen usw., gelöscht wurden, können von  UFS Explorer Professional Recovery ausgeführt werden und ist in separaten Anleitungen beschrieben.

Beachten Sie: Gelöschte Dateien können wiederhergestellt werden, sofern sie mit anderen Informationen nicht überschrieben werden. Aus diesem Grund wird dringend empfohlen, alle Vorgänge mit dem Speicher, aus dem die Daten gelöscht wurden, zu beenden und sofort mit der Dateien-Wiederherstellung zu beginnen.

  1. Wenn die Dateien von der Mac-Systempartition gelöscht wurden, wird es dringend empfohlen, den Datenträger zu entfernen und als sekundäres Gerät an einen anderen Computer anzuschließen. Wenn die Daten von einer Nicht-Systempartition verloren gingen, kann der Datenrettungsvorgang auf demselben Mac ausgeführt werden.

    Beachten Sie: Wenn die Dateien in macOS 10.13 High Sierra und neuer vom Systempartition gelöscht wurden und trotz der Empfehlungen sind Sie nicht bereit, die Festplatte herauszunehmen, müssen Sie System Integrity Protection deaktivieren, wie in Entsperren des Zugriffs auf macOS-Laufwerke nachgewiesen, damit das Programm diesen Speicher lesen kann.

  2. Laden Sie die komprimierte DMG-Datei von UFS Explorer Standard Recovery herunter, indem Sie die Option "Downloaden für macOS" wählen und öffnen Sie sie in Finder. Verwenden Sie nicht die Partition, die gelöschte Daten enthält, um das Überschreiben zu vermeiden.

    ufs explorer standard recovery installation file in downloads folder on macos

    Hinweis: Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Installation des Programms haben, lesen Sie bitte die Installationsanleitung für UFS Explorer Standard Recovery.

  3. Führen Sie das Programm mit erhöhten Berechtigungen aus, wie in Entsperren des Zugriffs auf macOS-Laufwerke beschrieben, und ändern Sie gegebenenfalls die im Einstellungsbereich verfügbaren Softwareeinstellungen.

    program settings panel of ufs explorer standard recovery

  4. UFS Explorer Standard Recovery erkennt automatisch die auf einem Gerät verfügbaren Partitionen und zeigt sie im linken Bereich des Hauptfensters an. Wählen Sie die benötigte HFS+, APFS, FAT32 oder exFAT-Partition aus der Liste und scannen Sie sie auf verlorene Daten mit der Schaltfläche "Scan starten", dem Werkzeug "Diesen Speicher scannen" in der Werkzeugleiste oder dem entsprechenden Kontextmenü des Speichers.

    start scanning options in ufs explorer standard recovery

  5. Legen Sie die gewünschten Scan-Parameter fest. Wenn Sie möchten, dass der Vorgang schneller abgeschlossen wird, können Sie die Auswahl von IntelliRAW und aller Dateisysteme mit Ausnahme des auf Ihrer Partition angewendeten deaktivieren. Klicken Sie anschließend auf "Scan starten" und warten Sie, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

    configure scan parameters in ufs explorer standard recovery

    Hinweis: Weitere Informationen zum Anpassen des Scannens finden Sie in der Anleitung zum Scannen eines Laufwerks mit UFS Explorer.

  6. Überprüfen Sie die gefundenen Dateien und Ordner. Sie können nach Name, Datum oder Typ sortiert und im internen Viewer vorher beschaut werden. Schnelle und erweiterte Suchoptionen können auch zum Suchen bestimmter Dateien verwendet werden.

    multiple files selection with define selection tool in ufs explorer standard recovery

    Hinweis: Die Informationen in Auswertung und Speicherung der Ergebnisse der Datenwiederherstellung können Ihnen die Arbeit mit den erhaltenen Ordnern und Dateien erleichtern.

  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Auswahl bestimmen", wählen Sie die Dateien und Ordner, die Sie wiederherstellen möchten, aus und drücken Sie "Auswahl speichern (retten)". Speichern Sie die Dateien nicht auf dem Speicher, von dem sie wiederhergestellt werden.

    multiple files saving with save selection tool in ufs explorer standard recovery

    Hinweis: Wenn Sie die geretteten Daten in einem Netzwerkordner speichern möchten, lesen Sie bitte die bereitgestellte Anweisung.

Die folgende Videoanleitung zeigt den gesamten Prozess Schritt für Schritt:

Auf YouTube ansehen

Beachten Sie: Wenn die Daten aus der Systempartition verloren gingen und es nicht möglich ist, die Festplatte zu extrahieren und an einen anderen Computer anzuschließen, können Sie den Mac mit UFS Explorer Backup and Emergency Recovery CD für sichere Datenwiederherstellung starten. Weitere Informationen finden Sie unter Datenrettung von der Systempartition.

Letzte Aktualisierung: 09. August 2022

Wenn Ihnen dieser Artikel gefällt, teilen Sie ihn in sozialen Medien: